Ver-ITIL-t


21. März 2009

BSM als Teil einer ITSM-Suite?

Aus Sicht gängiger Best Practises dürfte das durchaus aufgehen. Für übergreifendes Management erzeugt dieser Ansatz ausgehend vom Service Portfolio über den Service Katalog und damit verbunden dem Business Service hin zu den Prozessen der Transition und Operation, die zwangsläufig mit diesen Daten operieren, deutlichen Mehrwert. Die Ursachen sind vielfältig – in erster Linie ist zumeist die logische Verknüpfung von Business und IT problematisch. Während sich mit analytischen Methoden innerhalb der IT viele Probleme lösen lassen, wird es im Business schnell abstrakt. Auch die Schnittstellenproblematik steht in diesem Zusammenhang im Raum, da Entscheidungsträger nicht unbedingt innerhalb des IT-Departments sitzen.

Kurzum – der Ansatz ist der Verfolgung wert und mit BMC und Novel (die Ihre Lösung gerade vorstellten) sollen beispielhaft zwei Anbieter genannt sein, die diesen verfolgen.

Weitere interessante Inhalte

Category: News – Stefan – 22:02

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. | TrackBack URI

Hinterlasse einen Kommentar

XHTML ( You can use these tags): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> .

!-- Piwik -->